Windy Wetter App ausprobiert
Die Windy-Wetter-App ist für alle, die mehr Wert auf die genaue Vorhersage als auf hübsche Hintergrundfotos legen. Der Wetterdienst im iPhone funktioniert zum Beispiel wohl hervorragend, wenn man in Nordamerika wohnt. Weil der Algorithmus von der NOAA zur Berechnung der Vorhersage aber nicht auf die europäische Topographie ausgelegt ist, bleibt die Prognose hierzulande ungenau.

Die Windy Wetter-App im Test

Kann die Regenmenge in 7 Tagen wirklich vorhergesagt werden oder ist das nur ein Marketinggag von App-Anbietern? Die Realität zeigts. Früher reichte es morgens aus dem Fenster zu schauen und dann eben frieren oder schwitzen in Kauf zu nehmen. Heute muss das keiner mehr.

In den vergangenen Jahren habe ich eine Menge an Wetterseiten im Web und Wetter-Apps ausprobiert. Nur die Nase raushalten und losfahren ist für mich leider nichts. Wetter.de, Wetter.com, Weather Channel … für mich war Weawow (WÖW) lange Zeit die relativ zuverlässigste App, weil hier zwischen Prognosen von drei Wetteranbietern ausgewählt werden kann.

Fünf Wetterdienste im Vergleich, auch den Deutschen Wetter Dienst

Die meisten hochgelobten Wetter-Apps verwenden ein Wettermodell und kaufen nur die günstigste Berechnung. Bei der Windy App stehen dafür Daten von fünf echten Wetterdiensten im Vergleich. Auch den Deutschen Wetter Dienst und Meteo Blue aus der Schweiz sind dabei.

Gut ist, dass alle Wetterdienste in einer Tabelle untereinander gezeigt werden und so kann jeder für sich relativ schnell herausfinden, welches Wettermodell das richtige für seine Region ist.

Windy Desktop Ansicht

Bei der Desktop-Ansicht kann recht bequem am linken Rand die Auswahl der möglichen Darstellungen erweitert, oder reduziert werden. Das ist alles selbsterklärend. Schön ist, dass Windy Webcams integriert. An sowas hatte ich bisher gar nicht gedacht.

Ontop ist es möglich, eine Route zu planen und so den Wetterverlauf vorherzusagen. Das ist auf längeren Touren und wenn es hoch in die Alpen geht hilfreich. Allerdings vernachlässigt Windy die Radfahrer, weil nur ein Tempo vorgegeben werden kann. Aber, besser ein Anhaltspunkt als gar nichts.

Mit der App fürs Smartphone muss man sich zwei Minuten beschäftigen. Auf der Startseite ist die Karte mit einer Tabelle der Basisdaten im 3stunden-Takt sichtbar. Kleine Icons mit Sufer, Fallschirmspringer, Kite und einem Diagramm sind für das Aufrufen von speziellen Daten. Ganz unten kann die bevorzugte Quelle ausgewählt werden. In der Erklärung der Wetterdienste stellt Windy klar, dass NOAA nicht der verlässlichste Partner ist. Dagegen ist Meteo Blue für die Alpenregion und DWD bietet den modernste Forecasts für Europa.

Top oder Flopp?

Die Antwort erübrigt sich für alle, die bis hierher glesen haben. Windy unterschiedet sich von anderen dadurch, dass es nicht Wetterdaten nach irgendeinem Geheimrezept nochmal interpretiert und ausspuckt, sondern die Wetterdaten der Originalquellen wiedergibt. Unbequem ist, dass beim Start der App nicht gleich Temparatur, Regen und Wind gezeigt wird. Da muss man einmal aufs Display klicken. Das Gimmick mit den Webcams gefällt mir, ein Appetizer auf den nächsten Urlaub.

Eine funktionale Ansicht wie beim der norwegische App YR wäre der Hit. Da gibt es eine einfache Tabelle mit Tageszeit, Temperatur, Regen, Windstärke und -richtung.

Test und technik

Wie ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Super Sale

Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Trek Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Sonderpreis4.449,00 EUR Normalpreis5.499,00 EUR
Trek FX 3 Disc 2021
Trek Trek FX 3 Disc 2021
Sonderpreis719,00 EUR Normalpreis899,00 EUR
Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Trek Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Sonderpreis4.639,00 EUR Normalpreis5.799,00 EUR

Noch mehr Artikel

Alle Stories zeigen
Blitz Breeze Brille im Test

Blitz Breeze Brille im Test

Test und Technik
Sonne im Juni, wolkenloser Himmel, angenehme 25 Grad, welcher Tag wäre besser geeignet eine Radbrille zu testen. Blitz Sportbrille Breeze für Rennr...
Mit normalen Schuhen auf dem Gravel und Rennrad: Adapter für die SPD und Look Pedale

Mit normalen Schuhen auf dem Gravel und Rennrad: Adapter für die SPD und Look Pedale

Test und Technik
Wer braucht denn sowas? Adapter für Pedale. Mit jedem Schuh auf Gravel- oder Rennradpedal - ClipClap oder Pocket Pedals Vergleich Normalen Schuhen ...
Scott Cadence Plus Helm im Test

Scott Cadence Plus Helm im Test

Test und Technik
5,2 % weniger Luftwiderstand, 22 % weniger Luftwiderstand bei 15° Seitenwind, 10 % schlanker: Das ist der neue Scott Cadence Plus Helm, sagt zumin...