BH iAerolight, ein nur 11,8 kg leichtes E-Rennrad

iAerolight nennt BH das neue E-Rennrad. In der besten Ausstattung bringt es nur 11,8 kg auf die Waage. Der Name Aerolight ist bei diesem Renner tatsächlich passend.

Das neue BH Rennrad iAerolight wiegt nur 11,8 kg

Auf den ersten Blick sieht man beim neuen Rennrad von BH nichts vom eingebauten Motor. Geht das zu Lasten der Steifigkeit? BH sagt "nein". Die maximal optimierte Materialstärke des verwendeten Carbon soll einem Aero-Bike ohne Unterstützung in nichts nachstehen.

Das die Kabel für Schaltung und Bremse im Rahmen unsichtbar laufen ist heute keine Besonderheit mehr. Die Batterie für den Antrieb ist ebenfalls voll integriert. Gesteuert wird der nur 2,1 kg leichte Motor über die BH-eigene App. Ein Display im Vorbau zeigt die verbleibende Akkuzeit und mit einem Button lässt sich der Unterstützungmodus umschalten.

Den Wind im Gesicht spüren, einen langen Anstieg meistern und
die Erfüllung, wenn man seine Lieblingsstrecken gefahren ist.
Nichts daran änder t sich, aber jetzt kannst du dir diese Gefühle
immer dann holen, wenn du es möchtest.

125 km Reichweite

Der BH 2EXMAGII Motor bringt mit einem maximalen Drehmoment von 65 Nm 250 W auf den Asphalt. Dabei wird die Unterstützung mit einem Telemetrie-Sensor gesteuert. Der eingebaute 410 Wh-Akku kann rechnerisch 125 Kilometer erreichen. Addon gibt es eine 180 Wh-Zusatzbatterie. Die Reichweite ist so theoretisch auf 180 Kilometer zu vergrößern.

Drei Ausstattungsvarianten und Preise

Das iAerolight von BH gibt es in drei Versionen jeweils in den Größen S, M und L. Der Preis für das Pro 1.7 liegt bei 7.699 Euro. Dafür gibt es eine Shimano 105 Di2-Gruppe. Wer 1.300 Euro drauf legt, kann beim Modell Pro 1.8 mit Ultegra fahren und für 10.999 Euro gibt es Dura-Ace beim Pro 1.9.

Braucht ein Rennrad einen E-Antrieb?

Tja, das ist die Frage. Wer gut im Training ist, beziehungsweise aufgrund von Alter oder sonstigen Wehwehchen keine Einschränkung hat, kann das mit einem klaren "nein" beantworten. Mit einem guten E-Renner muss andererseits keiner mehr auf das tolle Gefühl verzichten, von oben hinunter ins Tal zu blicken.

Die tatsächlichen Akkuzeiten gehören dann natürlich zur Planung. Aus angegebenen 125 Kilometern können schnell nur 75 übrig bleiben, wenn nicht mit Bedacht gefahren wird.

BH überzeugt bei allen Rädern mit Qualität und durchdachtem Design. Nur der große Preisunterschied ist beim iAerolight nicht nachvollziehbar, da die Komponenten exakt gleich sind - bis auf die etwas größere Batterie beim Pro 1.9 mit Dura Ace.

Wie ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Super Sale

Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Trek Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Sonderpreis4.449,00 EUR Normalpreis5.499,00 EUR
Trek FX 3 Disc 2021
Trek Trek FX 3 Disc 2021
Sonderpreis719,00 EUR Normalpreis899,00 EUR
Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Trek Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Sonderpreis4.639,00 EUR Normalpreis5.799,00 EUR

Noch mehr Artikel

Alle Stories zeigen
Blitz Breeze Brille im Test

Blitz Breeze Brille im Test

Test und Technik
Sonne im Juni, wolkenloser Himmel, angenehme 25 Grad, welcher Tag wäre besser geeignet eine Radbrille zu testen. Blitz Sportbrille Breeze für Rennr...
Mit normalen Schuhen auf dem Gravel und Rennrad: Adapter für die SPD und Look Pedale

Mit normalen Schuhen auf dem Gravel und Rennrad: Adapter für die SPD und Look Pedale

Test und Technik
Wer braucht denn sowas? Adapter für Pedale. Mit jedem Schuh auf Gravel- oder Rennradpedal - ClipClap oder Pocket Pedals Vergleich Normalen Schuhen ...
Scott Cadence Plus Helm im Test

Scott Cadence Plus Helm im Test

Test und Technik
5,2 % weniger Luftwiderstand, 22 % weniger Luftwiderstand bei 15° Seitenwind, 10 % schlanker: Das ist der neue Scott Cadence Plus Helm, sagt zumin...