Epic Ride Weather, die perfekte Wetter-App für Radsportler

Von Kanada zum Rennrad fahren nach Mallorca? Wenn David, der Entwicklung der Wetter-App Epic-Ride-Weather schon mal sozusagen vor der Haustür ist, hat er uns auch gleich was von seiner App erzählt.

Die beste Wetter-App für Radfahrer

Die Epic Ride Weather App soll Radfahrer dabei unterstützen, lange Radfahrten zu genießen. Statt sich mühsam mehrere Punkte in einer Wetter-App rauszusuchen und die Zeit dann abzuschätzen, zeigt Epic Ride automatisch das Wetter auf der gesamten Strecke. Dabei kalkuliert die App nicht mit einem Durchschnittstempo, sondern berücksichtigt auch, dass es bergauf langsamer zugeht.

Routen kommen mit einer Verbindung zu Komoot, Strava, Garmin, Ride With GPX und anderen. Das funktioniert wirklich simpel, eigentlich ist die gesamte App wirklich einfach zu bedienen. Beim ersten Öffnen Einheiten (Meilen oder Kilometer) festlegen und dann vor jedem Ride eine Route auswählen. Das kann sogar eine .gpx-Datei sein. Um die beste Startzeit zu wählen, wird schon ein Forecast gezeigt. Außerdem lassen sich Lieblingsstrecken in einer Favoritenliste zeigen.

Team Visma Lease a Bike verwendet Epic Ride Weather seit sechs Jahren

Auf die Frage, warum hat David ein Visma Trikot an, ist die simple Antwort: "Weil Team Visma Lease a Bike die App für die Planung verwendet".

Thanks to Epic Ride Weather we knew there would be a lot of wind and we‘d have a lot of exposed roads in the beginning of the stage. So we decided to go ourselves and split the peloton after a few kilometers of racing, because looking after 3 leaders in a crosswind race is a very difficult task.

(Grischa Niermann, Coach, Team Visma Lease a Bike)

Verlässlichkeit von Wetterprognosen für Radtouren

Wir haben unzählige Wetter-Apps getestet. Teure Apps, wie Windy.app sind nah an der Wirklichkeit - wenn das richtige Wettermodell für den eigenen Standort gefunden ist. Dafür fehlt eine Funktion die Strecke zu planen, abgesehen von der komplexen Bedienung. Wir haben deshalb Epic Ride Weather mit Komoot gegenübergestellt, gleiche Strecke, gleiche Startzeit. Das Ergebnis ist eine leicht abweichende Temperatur, bei Wind und Regen sind sich beide einig. Epic Ride Weather gewinnt auf jeden Fall mit sehr einfacher Handhabung.

Einige Frage an David, der die Epic Ride App entwickelt hat

David, wie entstand die Idee zu dieser App?

David: Die Idee entstand durch meinen Arbeitsweg, der etwa 56 km lang ist.  Vancouver mit der Nähe zu den Bergen und dem Meer führt durch viele Mikroklimazonen. Bei der Planung der richtigen Kleidung habe ich die Wettervorhersage an mehreren Stellen entlang der Strecke mühselig überprüft. Bei DarkSky hab ich dann eine Wetter-API gefunden, die lokale Wettervorhersagen liefert. Damit habe ich mir eine kleine App gebaut. Schon bald fuhr ich mehr an angenehmeren Wetterkonditionen und habe ich meine Kleidung passender ausgewählt. Meine App verwendete ich für Straßenfahrten, Gravel und Mountainbike zu nutzen. So fuhr ich häufiger mit dem Rad zu Arbeit und beschloss, die App allen zugänglich zu machen.

Läuft deine App dann direkt mit DarkSky oder welche Interpretation hast du dir ausgesucht?

David: Epic Ride Weather verwendet Apple Weather, das von dem Team entwickelt wurde, das DarkSky erfunden hat. Ihr Wettermodell ist proprietär, mit hyperlokalen Vorhersagen auf globaler Ebene. Sie verwenden Daten aus verschiedenen Datenquellen.

Kann die App auch Vorhersagen für eine Stadt oder ein Gebiet ohne eine Route anzeigen, wie bei "normalen" Wetter-Apps?

David: Epic Ride Weather zeigt personalisierte Vorhersagen, die auf Ihrer Route und der erwarteten Geschwindigkeit basieren. Die Vorhersage zeigt verschiedene Punkte entlang der Route. Du brauchst also eine Route, um Wetterkonditionen zu sehen.

Komoot zeigt mir das Wetter auf der Route an, was ist der Vorteil, außer der tollen Benutzerfreundlichkeit deiner App für Radsportler, die sowieso schon Komoot benutzen?

David: Epic Ride Weather verwendet eine eigene Vorhersage für alle 10 Minuten der Fahrtzeit, die sich auf bestimmte Orte entlang der Route und die Zeit bezieht, zu der du voraussichtlich dort sein wirst. Epic Ride Weather kombiniert bis zu 150 Vorhersagen für jede Fahrt. Das bedeutet, dass du die Bedingungen für die gesamte Fahrt kennst.

Wie machst du das da bei den unterschiedlichen Geschwindigkeiten? Besonders in den Bergen gibt es einen großen Unterschied zwischen flachen, bergauf und bergab verlaufenden Abschnitten. Eine Durchschnittsgeschwindigkeit von, sagen wir 30 km/h zerstört die gesamte Vorhersage.

David: Die App verwendet die Zeitangaben aus deinen früheren Fahrten. Wenn du eine Route wählst, die du aufgezeichnet hast, nimmt die App die Zeitmessung der Route. Das bedeutet, dass Steigungen, Bergab und Zwischenstopps in den Prognosen der App einfließen.

Denkst du über weitere Funktionen nach?

David: Ja! Ich bin immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die App zu verbessern. Viele Ideen für neue Funktionen kommen von Benutzern, die die App täglich nutzen. Kürzlich habe ich die Funktion "Tageslicht" hinzugefügt, um die beste Zeit für eine Tour auszuwählen, was allen hilft, die morgens oder abends. Derzeit arbeite ich auch an einer Funktion zum Hinzufügen von Haltestellen entlang einer Route. Das wird für alle interessant sein, die eine Pause in einem Café einlegen wollen, für Radreisende und Randonneure.

Unterm Strich eine gute Wetterapp für die Tourenplanung?

Epic Ride Weather gibt es für iOS und Android und kostet im Jahr 12,99 Euro oder 2,49 Euro/Monatsabo. Die Qualität der Vorhersage hängt stark von der Wetterregion ab, wie bei den meisten Wetterapps. Ein globales Wettermodell wie DarkSky kommt für Deutschland in der ein bis zwei Tageprpgnose an Icon-2D ran. Die wirklich einfachen Bedienung und guten Darstellung machen Epic Ride Weather zu einem echt hilfreiches Tool.

Test und technik

4 Kommentare

Michael Jakobs

Verwende die App auch. Die Vorhersage ist genauso gut oder schlecht wie andere. Für den kommenden Tag gehts. Vorschau mehrere Tage schwankt.

Fischkopf

Meine Routen plane mich mit Ride with GPS. Das kann ich mit dieser App verbinden. Funktioniert einwandfrei.

Renate Rennrad

Verwende bisher Komoot und bin mit der Planung semizufrieden.

Ax Ax

Ich habe auch schon viele Wetterapps probiert. Meiner Erfahrung nach sind die Bewertungen im Google Play Store bei den bekannten Wetterapps gekauft. Die Wetterapps mit fast 5 Sternen sind auch nicht genau. Diese App ist nicht weniger verlasslich als andere. Ich verwende sie schon länger und bin zufrieden. Komoot habe nur in der kostenlosen Version. Um mir Wind und Temperatur auf der Route anzuzeigen, wäre mir Komoot zu teuer.

Wie ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Super Sale

Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Trek Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Sonderpreis4.449,00 EUR Normalpreis5.499,00 EUR
Trek FX 3 Disc 2021
Trek Trek FX 3 Disc 2021
Sonderpreis719,00 EUR Normalpreis899,00 EUR
Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Trek Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Sonderpreis4.639,00 EUR Normalpreis5.799,00 EUR

Noch mehr Artikel

Alle Stories zeigen
Blitz Breeze Brille im Test

Blitz Breeze Brille im Test

Test und Technik
Sonne im Juni, wolkenloser Himmel, angenehme 25 Grad, welcher Tag wäre besser geeignet eine Radbrille zu testen. Blitz Sportbrille Breeze für Rennr...
Mit normalen Schuhen auf dem Gravel und Rennrad: Adapter für die SPD und Look Pedale

Mit normalen Schuhen auf dem Gravel und Rennrad: Adapter für die SPD und Look Pedale

Test und Technik
Wer braucht denn sowas? Adapter für Pedale. Mit jedem Schuh auf Gravel- oder Rennradpedal - ClipClap oder Pocket Pedals Vergleich Normalen Schuhen ...
Scott Cadence Plus Helm im Test

Scott Cadence Plus Helm im Test

Test und Technik
5,2 % weniger Luftwiderstand, 22 % weniger Luftwiderstand bei 15° Seitenwind, 10 % schlanker: Das ist der neue Scott Cadence Plus Helm, sagt zumin...