FulGaz Realität beim Indoortraining im Test
Zwift ist die Nummer 1 beim Indoor-Training, relativ unbekannt ist dagegen die Indoor-Training-App FulGaz, zumindest in Deutschland.

FulGaz ist einfach und die realistischste Umgebung

FulGaz gibt es aber schon seit 2015 und wurde vom Triathlon-Trainer Mike Clucas in Australien entwickelt. Einfach auf PC, Android, iPad installieren und los gehts. Die App verbindet sich sofort mit dem Smarttrainer, Wattmesser, Pulsgurt. Danach Gewicht, Gewicht Bike und wer möchte, sogar den Aero-Wert. Damit der Flachlandfreund auch auf seine Kosten kommt, gibt es als Special auch einen Gegenwindfaktor. Trotz der details bei den Einstellungen braucht es keine Erfahrung oder endlose lange Konfigurationsexzesse um loszulegen.

FulGaz

Da wird klar, wie nah oder weit Zwift von der Realität entfernt ist.

Großer Unterschied zur Trainingsapp Rouvy ist, es gibt nur Highend-Videos und die rucken nicht. User können auch eigene Videos hochladen, bei FulGaz geht es aber um Klasse statt Masse. Insgesamt gibt es über 2.000 Stunden Filme, die von kurzen Spazierfahrten über Gardasee bis zur Ironman-Strecke auf Hawaii reichen. Bei der Vielzahl an Routen ist es gut, dass alle Strecken nach Kriterien sortiert sind. Leicht, bergig, Group-Rides, lange Touren, gerade beliebt, neue und so weiter. Mountainbiker dürfen bei FulGaz sogar im richtigen Wald fahren.

Auf der Weltkarte geht es mit FulGaz in die ganze Welt. Dubai, Großglockner, Kanada, Elfenbeinküste … alles dabei. Damit keiner vergisst, was man alles erleben möchte, ist die klassische Favoriten-Markierung natürlich eine obligatorische Funktion.

Am Ende der Fahrt schickt FulGaz die Daten direkt an Strava, TrainingsPeaks und Today’s Plan. Für alle, die lieber mit Garmin oder Polar tracken, gibt es eine E-Mail mit einer .fit-File, die dann in das Trainingsapp der Wahl importiert werden kann.

Workouts und Trainingspläne inklusive

Im Kern ist FulGaz ein Werkzeug, das dir hilft, drinnen zu fahren, um dein Fahren draußen zu verbessern; Radfahren ist die einzige Sportart auf der Welt, bei der man jeden Tag trainieren muss, um okay zu sein. Deshalb glauben wir bei FulGaz daran, dass man intelligenter und nicht härter trainiert. FulGaz

Wie alle anderen hat FulGaz auch verschiedene Trainingspläne onboard. Auf der Website ist das im Vergleich zur Vielzahl bei Zwift ziemlich spärlich ausgestattet.

FulGaz

Das 12wöchige FTP und Climbing-Programm gibt es jeweils für Beginner und Fortgeschrittene. Hier ist dann auch der übliche Montag für Recovery vorgesehen, was die erste Botschaft „jeden Tag trainieren“ wieder relativiert. Der Trainingsplan kann runtergeladen werden und ist leider recht spärlich, wie bei Strava.

In der App sind alle vier Trainingsprogramme dann mit jeweils mehr als 30 verschiedenen Einheiten und Locations vorhanden. Jedes Programm beginnt mit dem FulGaz FTP Test und baut anschließend darauf auf.

Zu all dem muss man nicht so ganz auf eine Community verzichten. Andere Radsportler können mit einem Code zu einem Groupride oder Rennen eingeladen werden. Auf der Karte wird die Position des Mitfahrers gezeigt.

Bei welcher Indoor Trainer App wird am stärksten geschwitzt?

Kritiker von Zwift führen häufig die große Entfernung zur Realität an. Das beruht auf der Trainer Difficulty. Das ist nämlich standardmäßig auf 50 % der realen Steigung bergauf und 25 % berab eingestellt. Weil es dazu zahllose Forenbeiträgen in endlosen Threads gibt, hilft nur der Selbstversuch Alpe d´Huez auf Zwift, Rouvy und FulGaz.

Fazit: Kurze 14 % Steigung bei Zwift bringend zwar den Wahoo Headwind auf Touren, sind aber relativ unaufregend. Rouvy ist in der Standardeinstellung gefühlt noch leichter, das mag aber subjektiv sein. Sicher ist, dass auch Rouvy den Indoor-Athleten anschiebt. Ganz anders ist Fulgaz. Hier brennen die Oberschenken bei Steigungen und die Umgebung ist außergewöhnlich Highend.

Welche Trainings-App die richtige ist, erfährts du hier.

Test und technik

Wie ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Super Sale

Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Trek Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Sonderpreis4.449,00 EUR Normalpreis5.499,00 EUR
Trek FX 3 Disc 2021
Trek Trek FX 3 Disc 2021
Sonderpreis719,00 EUR Normalpreis899,00 EUR
Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Trek Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Sonderpreis4.639,00 EUR Normalpreis5.799,00 EUR

Noch mehr Artikel

Alle Stories zeigen
Wahoo Kickr Move Langzeittest

Wahoo Kickr Move Langzeittest

Test und Technik
Was kann man beim besten Smarttrainer noch besser machen? Klar, Bewegung ins Training bringen. Den Wahoo Kickr Move in der Offseason getestet Im le...
Abus GameChanger 2.0, der noch schnellere Rennradhelm im Test

Abus GameChanger 2.0, der noch schnellere Rennradhelm im Test

Test und Technik
Noch schneller und bessere Belüftung, das war die Ansage von Abus zum neuen GameChanger 2.0.Aerohelme waren früher eher nur bei TT-Fahrern zu sehen...
Die neue Solestar BLK2 Sohle im Test

Die neue Solestar BLK2 Sohle im Test

Test und Technik
Die Offseason ist eine gute Zeit um neues Equipment anzutesten. Wenn es irgendwo zwickt, wird einfach vom Kickr abgestiegen. Den verregneten Winter...