Skarper verwandelt jedes Fahrrad in in E-Bike

Auf der Eurobike 2022 hat ein UK-Unternehmen Skarper vorgestellt. Das ist ein E-Motor, der jedes Fahrrad mit Scheibenbremsen ganz einfach zum E-Bike macht.

E-Bike für alle

Skarper wird links auf das Fahrrad gesteckt und treibt das Hinterrad über die Bremsscheibe an. Geliefert wird der Motor mit Halterung, eine Bremsscheibe und der Bluetooth-Trittfrequenzmesser. Die Montage von Nachrüstsets ist bisher immer sehr aufwendig gewesen. Skarper machts einfach, zumindest theoretisch.

Skarper veröffentlicht nun neue Infos 

Vor einigen Tagen veröffentlichte der Hersteller nun ein Update zum Produkt. Mit 250 Watt kann der Antrieb einen auf 30 km/h bringen, in Ländern mit Begrenzung gedrosselt bis 25 km/h. Die mögliche Entfernung wurde ursprünglich mit bis zu 60 Kilometer angegeben, bei einer Ladezeit von 30 Minuten sollen der Akku für 15 bis 20 Kilometer laufen. Seit heute ist klar, dass der Akku 30 bis 50 Kilometer hält und im Turbomodus sogar nur maximal 15 bis 30 Kilometer. Für eine komplette Aufladung werden 2 1/2 Stunden benötigt.

Skarper geht in der neuen Veröffentlichung auch auf Felgenbremsen ein. Bisher hieß es, dass der Antrieb nur für Fahrräder mit Scheibenbremsen gedacht ist. Nun wird angeboten, dass zertifizierte Skarper-Mechaniker die Hinterradnarbe tauschen können.

Auch eine Erklärung der Fahrmodi ist nun da. Wenig überraschend heißen die: Eco, Standard und Turbo. Beim Eco ist die Unterstützung leicht und unterstützt bei Steigungen mehr, Standard beschleunigt kraftvoller und Turbo bringt auch bergauf richtig Schub mit. Bei jedem Modus kommt ein Sensor zum Einsatz, der Steigungen erkennt und automatisch die notwendige Kraft hinzuschaltet.

Garantie

Bei der zweijährige Garantie beschränkt sich Skarper auf den "bestimmungsgemäßen Gebrauch". Der wird auf Straße, leichtem Schotter und leichte Trails begrenzt. Hier ist mit Sicherheit die eine oder andere Diskussion zwischen Radfahrer, Händler und Skarper zu erwarten.

Preis und ab wann verfügbar?

Versprochen war die Markteinführung für Frühjahr 2023. Auf der Website ist heute noch zu lesen:

Skarper is expected to be available to pre-order in 2023. If you have not done so yet, the best thing to do is to sign up for our mailing list here. We also encourage you to keep up to date on our social channels for the latest on pre-order availability!

Auf der Preorder-Seite können wir zwischen drei Kits auswählen. 1.295 Pfund für ein Skarper, Disc, zweites Ladegerät und den Antrieb. Um zwei Fahrräder mit dem Antrieb zu nutzen, gibt es eine Packung mit zwei Bremsscheiben für 1.395 Pfund. Wer nicht wechseln möchte oder lieber zu zweit unterwegs ist, bekommt für 2.549 Pfund zwei Sets. Dazu gibt einen Rucksack umsonst, die wird mit (unglaublichen) 189,95 Pfund angegeben. Auf der Insel erfolgt die Montage von zertifizierten Skarpern Händlern kostenlos. Informationen zu anderen Ländern, sind hier nicht zu finden.

Hot oder Flop?

Kann gut gehen, muss aber nicht. Sobald wir einen dieser Antriebe hier haben und nicht mehr nur einen Prototypen auf der Messe anfassen dürfen, wissen wir mehr.

So oder so ist fraglich, ob die Garantie erlischt, wenn so ein Teil am Hinterbau hängt. Natürlich wirken beim Bremsen höhere Kräfte, aber eben nicht permanent. Dazu kommt, welche Bremsscheiben wird es geben? Für das 08/15 Citybike spielt es weniger Rolle, auf dem Rennrad sind die Befindlichkeiten anderes, ebenso wie MTB. Apropos MTB: Bleibt der Motor auch in ruppigen Gelänge fest am Rad? Hierzu gibt Skarper nun ein klares Statement. Für schweres Offroad und Downhill ist der Antrieb nicht geeignet. Das war zu erwarten.

Dazu nun der neue Hinweis, dass Skarper auch auf Räder mit Felgenbremse montiert werden kann. Das birgt natürlich das Risiko, ob die am alten Fahrrad vorhandene Felgenbremse überhaupt für die Antriebskraft ausreichend ist.

An Eigenlob fürs Produkt mangelt es den Briten jedenfalls nicht, denn auf Facebook und Instagram wird fleißig berichtet. Auch, dass im April 5 Millionen Dollar nochmal investiert wurden, also insgesamt knapp 10 Millionen, zeigt, dass Skarper keine Hirngespinst ist und in irgendeinem Hinterhof ein Schattendasein fristet.

(Fotos skarper.com)

Produktneuheiten

4 Kommentare

Annika Schmidt

Ich möchte mein Fahrrad auch zu einem E-Bike aufrüsten. Ich habe schon einmal bei einem Fahrradverkauf nachgefragt, die haben auch gesagt, generell dafür ein Motor mit Halterung, eine Bremsscheibe und der Bluetooth-Trittfrequenzmesser geliefert werden. Ich werde mich noch ein wenig umschauen und mich dann entscheiden.

Lina

Der Fachhändler für E-Bikes ist für mich nicht nur ein Laden, sondern eine Schatzkammer der Elektromobilität. Hier steckt nicht nur Know-how in jedem Rad, sondern auch die Leidenschaft für innovative Fortbewegung. Mein Besuch war mehr als ein Einkauf – es war eine Reise in die Zukunft der Mobilität, begleitet von kompetenter Beratung und echtem Enthusiasmus.

Tim

@Walter Harisch: Endlich differenzierte und gut begründete Kritik. Auch gar nicht pauschal oder so

Walter Harisch

Sowas ist doch Bullschit. Warum schreibt ihr darüber? Verkauft ihr sowas?

Wie ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Super Sale

Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Trek Trek Domane SL 6 eTap Gen 4 2023
Sonderpreis4.449,00 EUR Normalpreis5.499,00 EUR
Trek FX 3 Disc 2021
Trek Trek FX 3 Disc 2021
Sonderpreis719,00 EUR Normalpreis899,00 EUR
Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Trek Trek Powerfly FS 4 Equipped Gen 3 29" 2023
Sonderpreis4.639,00 EUR Normalpreis5.799,00 EUR

Noch mehr Artikel

Alle Stories zeigen
Wahoo Kickr Move Langzeittest

Wahoo Kickr Move Langzeittest

Test und Technik
Was kann man beim besten Smarttrainer noch besser machen? Klar, Bewegung ins Training bringen. Den Wahoo Kickr Move in der Offseason getestet Im le...
Abus GameChanger 2.0, der noch schnellere Rennradhelm im Test

Abus GameChanger 2.0, der noch schnellere Rennradhelm im Test

Test und Technik
Noch schneller und bessere Belüftung, das war die Ansage von Abus zum neuen GameChanger 2.0.Aerohelme waren früher eher nur bei TT-Fahrern zu sehen...
Die neue Solestar BLK2 Sohle im Test

Die neue Solestar BLK2 Sohle im Test

Test und Technik
Die Offseason ist eine gute Zeit um neues Equipment anzutesten. Wenn es irgendwo zwickt, wird einfach vom Kickr abgestiegen. Den verregneten Winter...